Warum ich mich für eine Ausbildung als Bankkauffrau entschied

Mein Name ist Tatjana Ritzke.
Ich bin 20 Jahre alt und wohne in Simmerath.
Vor dem Beginn meiner Ausbildung, hier bei der Raiffeisenbank eG Simmerath, habe ich zunächst den Realschulabschluss, und danach das Abitur, absolviert.
Nach dem Abitur kam dann die Frage auf: „Was mache ich denn dann jetzt?“. Ich war mir von Anfang an sicher, dass ich eine Ausbildung machen wollte, da ich von dem puren Pauken nach dem Abitur Abstand gewinnen wollte.

Bei meiner Suche nach der perfekten Ausbildung für mich, konnte ich die Auswahl der Ausbildungsberufe zunächst auf alle kaufmännischen Berufe reduzieren. Nachdem ich mich mit allen kaufmännischen Berufen auseinander gesetzt hatte, war ich mir schnell sicher, dass ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau machen wollte.

Unter meinen Bewerbungen schickte ich auch eine Bewerbungsmappe an die Raiffeisenbank eG Simmerath. Prompt erhielt ich eine Antwort mit der Einladung zum Bewerbungsgespräch, aus dem ich mit einer Zusage, für die Ausbildung zur Bankkauffrau für das Ausbildungsjahr 2016, ging.
Nun sind die ersten sechs Monate rum. Ich kann als kleines Fazit sagen, dass ich genau die richtige Ausbildung für mich gewählt habe. Mir macht meine Ausbildung viel Spaß, da der Arbeitsalltag interessant, fordernd und sehr abwechslungsreich ist. Man lernt jeden Tag neues dazu. Ich bin erstaunt wie viel Wissen man schon in den ersten sechs Monaten sammeln kann.
Ich bin jetzt schon gespannt was die nächsten zwei Jahre noch auf mich zukommen wird und blicke weiterhin zuversichtlich auf meine Ausbildung zur Bankkauffrau!

Euer Lehrjahr 2016
Tatjana