Rangertour mit dem VR-Primaxclub

Nationalparktor Höfen

Am Donnerstag, den 14.06.2018 startete unsere Rangertour um 15.00 Uhr, ab dem Nationalparktor in Höfen, mit unseren VR-PrimaxClubmitgliedern und ihren Freunden.

Frau Majewsky, unsere Waldführerin begann mit einem kleinen Spiel auf der Wiese hinter dem Nationalparktor in Höfen. Jedes Kind durfte dabei ein Tier nennen, das Bewohner in  unserem Wald ist. Danach ging es los mit unserer kleinen Wanderung in Richtung Perlbachtalsperre in den Nationalpark Eifel. Auch dieses Jahr meinte der Wettergott es leider nicht allzu gut mit uns, sodass es anfing zu regnen. Ausgestattet mit Regenjacken und wetterfester Kleidung war das allerdings kein Problem für die kleinen Naturerkunder.

Unter dem Schutz der Fichten im Perlbachtal hatte Frau Majewsky sich noch einige Natur verbundene Spiele für die Kinder ausgedacht. So baute sie für die Kinder ein kleines Mini-Fußballfeld mit zwei Toren auf und schickte die Kinder los, um einen Käfer als Orakel für das Eröffnungsspiel der Fußball WM 2018 zu suchen. Alle Kinder liefen aufgeregt durch den Wald und schon bald war ein Käfer gefunden. Anschließend standen alle Kinder um das Feld und feuerten den Käfer an.

Genauso spannend war das zwischen den Bäumen gespannte Seil, an dem die Kinder sich blind entlang tasten konnten. Zwischendurch machten wir an einer Hütte eine kleine Pause, wo alle Kinder ihre vorher durch uns verteilten Lunchpakete essen konnten.

Wir finden, die Kinder haben eine Menge interessante Dinge über die heimische Tier- und Pflanzenwelt gelernt und viele spannende Dinge entdeckt. Der Höhepunkt für die meisten Kinder war mit Sicherheit die Erkundung eines Dachsbaus mitten im Wald.

Nach diesen vielen tollen Entdeckungen machten wir uns wieder auf den Rückweg.
Am Nationalparktor angekommen gab es zur Erfrischung und als Belohnung für jedes Kind noch ein Eis.

Wir hoffen euch hat dieser Ausflug genauso viel Spaß gemacht wie uns und wir freuen uns schon sehr auf die nächste Tour mit Euch!

Euer Jugendmarktteam
Sarah und Sabine